Einkaufswagen

Galileo Sports – Die Ursprünge des Golfsports verstehen

Veröffentlicht von LIUXINZHI el
Galileo Sports – Die Ursprünge des Golfsports verstehen

Hallo, begeben wir uns auf eine Reise durch die Zeit und erkunden die reiche Geschichte und Ursprünge des Spiels, das wir alle lieben – Golf. Als große Marke, die sich seit Jahrzehnten mit Golfprodukten beschäftigt, Galileo-Sport hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte und Kultur des Golfsports durch Produkte und den durch die Produkte vermittelten Geist bekannt zu machen. Galileo-Sport hofft, dass jeder Golfer die Geschichte des Golfsports verstehen und den Geist des Golfsports weitertragen kann!

一、Die Legende vom Ursprung des Golfsports

Legende 1:

In den Freizeitmomenten zwischen der Pflege seiner Herde im schottisch Auf dem Land fand ein Hirte Freude daran, mit seinem Hirten auf Steine ​​zu schlagen, während die Schafe grasten. Eines Tages ließ er durch Zufall einen Stein in ein entferntes Kaninchenloch fliegen, was eine unerwartete Belustigung auslöste. Fasziniert von dem Spiel, „Steine ​​in Löcher zu schlagen“, begann er, andere einzuladen, sich ihm anzuschließen, und bald wurde es zu einem beliebten Zeitvertreib. Diese Aktivität gewann nach und nach an Popularität und gilt als Vorläufer des Sports, den wir heute als Golf kennen.

 

Legend 2:

Es wird gesagt, dass im frühen 15. Jahrhundert Soldaten in der Küstenstadt stationiert waren St. Andrews In Schottland spielen sie in ihrer Freizeit oft auf den Rasenplätzen ein Spiel, bei dem sie „Bälle in Löcher schlagen“. Dieses Spiel war in den militärischen Reihen weit verbreitet. Später erregte es das große Interesse junger Zivilisten, die sich für den Sport begeisterten. Sogar der Adel am königlichen Hof zeigte Interesse und beteiligte sich an dieser Aktivität. Einige glauben, dass Golf seinen Ursprung in diesen frühen Praktiken hat.

Legend 3:

An der Ostküste Schottlands schlenderten junge Fischer nach einem Angeltag auf dem Heimweg über die hügeligen Grasfelder zwischen Sanddünen. Sie hoben beiläufig gebogene Holzstöcke auf und machten einen Schwung, als sie einen kleinen runden Stein entdeckten. Wenn der getroffene Stein beim Gehen und Spielen in eine schützende kleine Grube rollte, in der sich Schafe versammelten, in ein von Schafshufen hinterlassenes Loch oder in den Bau eines anderen Tieres, feierten die anderen Fischer den Schuss. Dies führte zu einem Schlagspiel unter den Fischern, das sich nach und nach von einem Dorf zum anderen ausbreitete. Und so entstand Golf aus diesen Spielen der Küstenfischer.

Legend 4:

Vor langer Zeit gab es in England ein beliebtes Ballspiel, das auf Rasenplätzen gespielt wurde. Bei der Methode wurden Holzstöcke verwendet, die modernen Feldhockeyschlägern ähneln, um den Ball mit möglichst wenigen Schlägen in eine bestimmte Anzahl von Löchern zu schlagen, alles zur Unterhaltung. Diese Sportart wurde damals als Golf bezeichnet.

二、Die Legende der 18 Standardlöcher des Golfsports

Der Legende nach kombinierten frühe Golfbegeisterte in England, die für ihre Liebe zu Outdoor-Aktivitäten bekannt waren, Golf, Wandern, Geselligkeit und Picknicken. Ausgestattet mit Golfausrüstung, Essen und gutem Wein wagten sie sich in malerische Landschaften. Bei jedem erfolgreichen Schlag ins Loch gab es Jubelrufe und Trinksprüche. Wie es das Schicksal wollte, stellten sie fest, dass sie es geschafft hatten, genau 18 Löcher zu treffen, als jede der vier Whiskyflaschen geleert war und alle vom Spielen völlig erschöpft waren. Und so wurde der moderne Standard des 18-Loch-Golfsports geboren.

Laut "Whiskey tale“: Die Winter in Schottland sind notorisch kalt. Wenn die Leute zum Golfspielen gingen, trugen sie eine flache Flasche Whiskey in der Tasche. Es heißt, dass sie vor jedem Schlag einen Schluck Whiskey tranken, um die Kälte abzuwehren , wobei der Flaschenverschluss genau eine Unze maß. Eine Flasche fasste 18 Unzen, und da jeder Verschluss einer Unze entsprach, war die Flasche leer, als sie 18 Löcher beendet hatten, und sie konnten nach Hause gehen. Mit der Zeit hat sich diese Praxis tief verwurzelt Idee, dass eine richtige Golfrunde aus genau 18 Löchern bestehen sollte.

三、Beweise über die Legende

Bereits 1457 war der Sport des Bogenschießens, eine militärische Aktivität in Schottland, im Niedergang begriffen. In der Stadt St. Andrews in Schottland herrschte jedoch eine weit verbreitete Vorliebe für Golf, und von da an blühte das Golfspiel auf. St. Andrews pflegt auch heute noch eine starke Golfkultur, die als dokumentierter Beweis für den Ursprung des schottischen Golfsports dient. Man kann also mit Sicherheit sagen, dass Golf seinen Ursprung in Schottland hat.

Aufgrund der anhaltenden Kriege während der Herrschaft von König Jakob II Von Schottland, dessen Ziel es war, eine unbesiegbare Armee zusammenzustellen, um den furchtbaren Feind England zu besiegen, war Bogenschießen für den Kampf von entscheidender Bedeutung. Der König griff zu Zwang, um das Volk dazu zu zwingen, sich auf das Bogenschießen zu konzentrieren. Am 6. März 1457 erließ König Jakob II. eine Verordnung, „die den Golfsport völlig untersagte und verbot“. Dies spiegelt die damalige Beliebtheit des Golfsports in Schottland wider und weist darauf hin, dass der Sport in Schottland schon seit geraumer Zeit präsent war. Diese Verordnung gilt als die erste schriftliche Rechtsdokumentation in der Geschichte des Golfsports. Dieser Standpunkt wird durch das anschließende Wiederaufleben und die Entwicklung des Golfsports in Schottland weiter bestätigt und dient als konkreter Beweis dafür, dass Schottland der Geburtsort des Weltgolfsports ist.

In den Jahren 1471 und 1491 bekräftigte Schottland das Verbot des Golfspielens. Im Jahr 1501 unterzeichneten England und Schottland das „Glasgower Abkommen, einen Waffenstillstand zwischen den Kriegsparteien erreichend. Nachdem die Kriegsgefahr beseitigt war, herrschte Frieden und Stabilität, und die Menschen lebten in Ruhe. Der Golfsport erlebte in Schottland sofort einen beispiellosen Wohlstand. Sogar König James IV., der 1491 das Golfverbot durchgesetzt hatte , wurde ein begeisterter Golfspieler. Nachfolgende Monarchen, darunter der fünfte König, Königin Maria und Jakob VI., wurden zu herausragenden Persönlichkeiten in der Geschichte des Golfsports und zu aktiven Förderern des Sports.

Im Jahr 1754 wurde in der Stadt St. Andrews offiziell der „Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews“ gegründet. Es heißt, dass der Club von 22 Adligen und Herren gegründet wurde, die 13 grundlegende Golfregeln aufstellten. Auch heute noch halten sich Tausende von Golfplätzen auf der ganzen Welt an diese Regeln.

四、Beweise über 18 Löcher Golf

In Schottland liegen schriftliche historische Aufzeichnungen darüber vor, wie Golf zum ersten Mal als nationales Gesetz in Kraft trat. Aufzeichnungen zufolge war die Nutzung von 200-Loch-Golfplätzen bereits vor über 18 Jahren weit verbreitet. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurden in Übereinstimmung mit dem üblichen Spielstil und der traditionellen Einführung von 18 Löchern die Regeln und Abmessungen des Golfsports heute mit 18 Löchern spezifiziert, was mit der historischen Dokumentation übereinstimmt.

Zusammenfassung

Von den verschwommenen schottischen Ursprüngen bis zum globalen Phänomen, das wir heute erleben, hat sich Golf in das Gefüge der Zeit eingewoben.

 Als große Marke, die sich seit Jahrzehnten mit Golfprodukten beschäftigt, hat Galileo Sports stets darauf bestanden, die Golfkultur in unsere Produkte zu exportieren, und hofft, dass jeder, der sie nutzt, dies tut Galileo Golf Schlagkäfige kann den Golfgeist erben und die Golfkultur weitertragen. 

Wenn Sie das nächste Mal den Platz betreten, denken Sie daran, dass Sie nicht nur eine Runde spielen – Sie werden Teil einer jahrhundertelangen Tradition. Viel Spaß beim Golfen!

 

Vorheriger Beitrag Veröffentlichung nueva


0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass die Kommentare vor ihrer Veröffentlichung bestätigt werden müssen