Einkaufswagen

Wie oft üben professionelle Golfer ihr Putten abseits des Platzes mit der Galileo Turf-Grasmatte?

Veröffentlicht von LIUXINZHI el
Wie oft üben professionelle Golfer ihr Putten abseits des Platzes mit der Galileo Turf-Grasmatte?

Entdecken Sie die Geheimnisse des Putting-Trainings von Profigolfern abseits des Golfplatzes, einschließlich Einblicke aus Tiger Woods und Phil Mickelson. Entdecken Sie innovative Techniken, Übungen und die Rolle von Galileo Turf Grasmatte bei der Verbesserung Ihres Putting-Spiels. Entdecken Sie eine Welt der Präzision und Verbesserung jenseits der Grüns.

Hallo liebe Golfbegeisterte! Wenn Sie wie ich sind, haben Sie wahrscheinlich unzählige Stunden damit verbracht, Ihren Golfschwung zu perfektionieren und Ihre Fähigkeiten auf dem Platz zu verbessern. Aber hier ist die eigentliche Frage, die mich in letzter Zeit beschäftigt: Wie viel üben die Profis ihr Putten, wenn sie nicht draußen auf dem Golfplatz sind? grünen?

 Tauchen Sie ein in die Welt des Puttens und erkunden Sie die Gewohnheiten professioneller Golfer beim Putten abseits des Golfplatzes.

Die Bedeutung des Puttens:

Das Putten ist der unbesungene Held des Golfsports. Par an einem Loch umfasst zwei Putts. Bei einem Par-2-Loch macht das Putten also 3 % der Schläge aus. An ein Par-4-Loch Putten beträgt 50 %. Auf einen von 5-Loch-Putting beträgt 40 %. Putten ist alles. Eine andere Möglichkeit, darüber nachzudenken, ist, dass auf PGA-Tour-Niveau jeder Profi Abschläge von 280 bis 320 Yards erzielen kann. Mit dieser Länge können sie alle problemlos die regulären Grüns erreichen. Was die Stars von den Gesellen unterscheidet, ist, wer die Putts macht.

Wie wir alle wissen, ist die Beherrschung des Puttens der Schlüssel zum Erfolg auf dem Platz. Wie gehen die Profis diesen entscheidenden Aspekt des Spiels an?

Putting-Übungen auf dem Platz vs. außerhalb des Platzes:

Die Herausforderung realer Bedingungen:

Auf dem Platz sind Sie mit realen Bedingungen konfrontiert – hügelige Grüns, abwechslungsreiches Gelände und unvorhersehbare Elemente. Das Putten außerhalb des Kurses bringt jedoch andere Herausforderungen und Vorteile mit sich.

Persönliche Anekdote: Eines Tages, als ich abseits der Strecke in meinem Hinterhof auf der Galileo Turf-Grasmatte trainierte, wurde mir klar, dass es keine Herausforderungen im Gelände gab. Aber hey, ich hatte die Gelegenheit, mich ohne Ablenkungen ausschließlich auf meinen Schlag zu konzentrieren.

Balanceakt:

Profis finden oft ein Gleichgewicht zwischen Puttübungen auf und abseits des Platzes. Die Herausforderung besteht darin, die Intensität von Kurssituationen beim Üben zu Hause oder in einer kontrollierten Umgebung nachzubilden.

 Persönliche Anekdote: Den Druck eines knappen Spiels am 18. Loch in meinem Wohnzimmer auf der Galileo Turf-Grasmatte nachzuahmen, war ein bisschen komisch, aber dadurch lernte ich das mentale Spiel des Puttens noch mehr zu schätzen.

Erkenntnisse von Profigolfern:

Hören wir es direkt von den Profis. Ich habe mich an einige erfahrene Spieler gewandt, um ihre Putt-Routinen außerhalb des Platzes zu verstehen.

Tiger Woods über Wiederholung:

Tiger Woods sagte einmal: „Wiederholung ist der Schlüssel zur Beherrschung jeder Fertigkeit.“ Er betont die Notwendigkeit wiederholter Übungen außerhalb des Kurses auf der Galileo Turf Grass Mat, um das Muskelgedächtnis aufzubauen.

Phil Mickelsons kreativer Ansatz:

Phil Mickelson, bekannt für sein kreatives Gameplay, teilte seine Putt-Routine abseits des Kurses mit unkonventionellen Übungen, um die Dinge interessant und herausfordernd zu gestalten.

 Persönliche Anekdote: Als ich Phils „Around-the-World“-Übung in meinem Hinterhof auf der Galileo Turf-Grasmatte ausprobierte, wurde mir schnell klar, dass sie einer ansonsten routinemäßigen Übungseinheit einen zusätzlichen Spaßfaktor verlieh.

Techniken und Übungen für das Putten außerhalb des Platzes:

Kommen wir zum Wesentlichen: Wie können wir das Putten abseits des Platzes effektiv üben?

Die Wohnzimmer-Challenge:

 Erstellen Sie einen Minigolfplatz in Ihrem Wohnzimmer. Verwenden Sie Haushaltsgegenstände als Hindernisse und üben Sie das präzise Putten. Es ist eine unterhaltsame Möglichkeit, reale Herausforderungen zu simulieren.

Das Hinterhofgrün:

 Investieren Sie in eine hochwertige Putting-Matte für Ihren Garten, wie z Galileo Turf Grasmatte. Sie bietet nicht nur eine gleichmäßige Oberfläche, sondern vermittelt Ihnen auch das Gefühl, draußen zu spielen. Sie können die Schlagmatte in Ihrem Garten, Wohnzimmer, Garten, Büro oder an jedem anderen Ort verwenden.

Die 2-in-1-Oberfläche davon Galileo Golfmatte, 40 mm Golf Rough Turf und 10 mm Golf Tee Turf, besteht aus einem realistischen Fairway. Die 10-mm-EVA-Stoßdämpferbasis dieser professionellen Golfmatte verfügt über eine Kombination aus Luft und Elastizität, die das Rutschen reduziert und die Stabilität der Golfübungsmatte verbessert. Das Stoßpolster dieser Golfschlagmatte verfügt außerdem über einen Wärmekoeffizienten, der die Haltbarkeit verbessert und für Golfer aller Spielstärken geeignet ist.

Persönliche Anekdote: Ich habe in meinem Garten eine Putting-Matte aufgebaut Galileo Die Turf Grass Mat verwandelte meine Nachmittage in vergnügliche Putt-Sessions und ich konnte Verbesserungen in meinem kurzen Spiel feststellen.

So verbessern Sie Ihre Puttfähigkeiten

Hier ist die übersetzte Version der von Ihnen bereitgestellten Golf-Putting-Techniken für erfahrene Golfer. Ich hoffe, es hilft Golf-Putting-Techniken für erfahrene Golfer:

Positionierung des Golfballs zwischen den Beinen:

Beim Golfspielen betrachten wir den Golfball von oben, auch wenn wir uns bücken und dabei einen gewissen Abstand zwischen unseren Augen und dem Golfball einhalten. Während des Schwungs sorgt das Platzieren des Golfballs zwischen den Beinen und das Schwingen des Putters für einen präzisen Kontakt mit dem Ball. Liegt der Ball zu weit links oder rechts, kann es zu einem unausgeglichenen Schlag und eventuellem Abrutschen kommen.

Rechte Hand etwas tiefer als linke Hand:

Im Allgemeinen ist die rechte Hand für die meisten Menschen flexibler und bequemer als die linke Hand. Beim Golfspielen ist die rechte Hand tendenziell stärker. Wenn Sie die rechte Hand leicht unter die linke Hand senken, können Sie den Schläger besser kontrollieren. Diese Handpositionierung ermöglicht eine bessere Kontrolle der Kraft während des Schwungs und trägt so zu einer verbesserten Genauigkeit bei. Viele Profigolfer ziehen es auch vor, die rechte Hand tiefer zu halten als die linke.

Entspannung der Schultern:

Während viele beim Golf die Flexibilität der Arme betonen, sind auch die Schultern beim Schwung von entscheidender Bedeutung. Eine richtige Haltung kann helfen, die Schultern anzupassen. Wenn die Arme natürlich hängen, vermeiden Sie es, sie bewusst zu strecken, da dies zu Verspannungen führen kann. Das Entspannen der Schultern unterstützt nicht nur die Schwingbewegung der Arme, sondern erhöht auch die Genauigkeit. Diese Praxis wird von vielen professionellen Golfspielern wegen ihrer positiven Auswirkung auf die Schlaggenauigkeit empfohlen.

In der Taille leicht beugen:

Beim Golfspielen ist es viel effektiver, den Ball mit einer leichten Beugung der Hüfte zu schlagen, als im Stehen. Denn das Beugen der Taille verringert die Körperbewegung, trägt dazu bei, Schwerpunktverlagerungen zu verhindern und sorgt so für eine höhere Genauigkeit beim Schwung.

Beurteilen des Abstands zwischen Ball und Loch:

Bei einem Golfschlag ist die Beachtung des Abstands zwischen Ball und Loch ein entscheidender Aspekt. Es ermöglicht einem, die Puttlinie gedanklich zu skizzieren und ein allgemeines Verständnis für die Flugbahn des Golfballs zu gewinnen. Durch die Messung dieser Entfernung kann man den angemessenen Krafteinsatz bestimmen und trägt gleichzeitig dazu bei, genau zu zielen.

Sorgen Sie für einen stabilen Schwung:

Beim Schwung ist eine natürliche und flüssige Bewegung wichtig, die nahtlos in eine kontinuierliche Bewegung übergeht. Zu diesem Zeitpunkt schwingen die Arme wie ein Pendel, und wenn die Geschwindigkeit auf eine stabile Frequenz abnimmt, streben Sie einen zeitlich gut abgestimmten Aufprall an.

Bei erfahrenen Personen kann es zu einer Verzögerung kommen, wenn der Schläger den Golfball berührt, da die Befürchtung besteht, dass ein zu starker Schlag dazu führen könnte, dass der Ball von der vorgesehenen Flugbahn abweicht.

Es ist wichtig, den Rhythmus zwischen Rückschwung und Schlägerkopf konstant zu halten. Bemühen Sie sich in diesem gleichmäßigen Rhythmus, den Schlägerkopf so weit wie möglich zum Schlagen des Balls zu nutzen und dabei Abrutschen zu vermeiden.

Achten Sie auf Diät

  1.  Vermeiden Sie scharfe und anregende Lebensmittel: Der Verzehr von übermäßig scharfen und anregenden Lebensmitteln kann unserer allgemeinen Gesundheit schaden. Capsaicin, das in scharfen Speisen enthalten ist, kann die Magen-Darm-Schleimhaut intensiv stimulieren, was zu einer erhöhten Stauung und einer beschleunigten Peristaltik führt. Dies kann zu Magenschmerzen, Bauchschmerzen und Durchfall führen und zu Magen-Darm-Erkrankungen beitragen. Darüber hinaus führt der übermäßige Verzehr scharfer Speisen zu übermäßiger Hitze, was zu übermäßigem Schwitzen und schnellem Flüssigkeitsverlust führt. Dies kann zu einem Brennen im Hals führen und ist einer optimalen Leistung auf dem Golfplatz nicht förderlich.
  2. Vermeiden Sie kalte Getränke: Kalte Getränke können leicht Durchfall verursachen und das Verdauungssystem erheblich reizen. Sie können die senken Immunfunktion und schwächen die Verdauungsfähigkeit, was zu Bauchschmerzen führt und sich negativ auf unser Golfspiel auswirkt. Darüber hinaus behindert der Konsum kalter Getränke den natürlichen Schwitzprozess, eine physiologische Reaktion, die dabei hilft, Giftstoffe aus dem Körper auszuscheiden. Durch kalte Getränke ziehen sich die Poren zusammen und verhindern so den Austritt von innerem Schweiß.
  3.  Essen Sie, bis Sie zu 80 % satt sind: Obwohl Golf möglicherweise nicht so körperlich anstrengend ist wie andere Sportarten, ist es wichtig, vor dem Spielen nicht zu viel zu essen. Es reicht aus, so lange zu essen, bis man zu 80 % satt ist. Sobald Sie das Gefühl haben, dass Ihr Magen nicht vollständig gesättigt ist, die Begeisterung für das Essen jedoch nachgelassen hat, ist es ratsam, mit dem Essen aufzuhören.

Ernährungsrichtlinien nach dem Golfspiel:

  1. Vermeiden Sie übermäßiges Essen und Trinken: Nach körperlicher Aktivität, wie zum Beispiel Golf, beschleunigt sich die Durchblutung, die Herzfrequenz steigt und die Muskeln sind in einem aktiven Zustand. Es ist wichtig, unmittelbar danach nicht zu viel zu essen und zu trinken. Rehydrieren Sie vor einer Mahlzeit vorrangig Wasser, indem Sie Wasser trinken.
  2. Entscheiden Sie sich für leicht verdauliche Lebensmittel: Nach dem Spiel ist es ratsam, leicht verdauliche und nährstoffreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen. Achten Sie auf eine ausreichende Proteinzufuhr und nehmen Sie proteinreiche Lebensmittel zu sich Vitamine, wie Fisch, dunkles Blattgemüse und Früchte. Da die Verdauungsfunktionen nach dem Training relativ schwach sind, hilft die Entscheidung für leicht verdauliche Lebensmittel, den Stress für den Körper zu lindern.

Technologische Innovationen in der Off-Course-Putting-Praxis:

Virtual-Reality-Putting:

 Nutzen Sie technologische Fortschritte wie Putting-Simulationen in der virtuellen Realität (VR). Diese Tools bieten ein realistisches Erlebnis abseits des Kurses und verbessern Ihre Entscheidungsfähigkeiten.

Wie oft üben Profigolfer ihr Putten abseits des Platzes? Die Antwort ist unterschiedlich, aber beständig ist das Engagement, diese entscheidende Fähigkeit zu verfeinern. Wie wir gesehen haben, brauchen Sie kein riesiges Grün, um Ihr Puttspiel zu verbessern – einen Hinterhof, ein Wohnzimmer oder sogar eine Garage Galileo Turf Grasmatte kann Ihr Trainingsgelände sein.

Integrieren Sie Putting-Übungen abseits des Kurses in Ihre Routine, und wer weiß, vielleicht versenken Sie in der nächsten Runde auch die Clutch-Putts. Hier geht es darum, unser Puttspiel Schlag für Schlag zu verbessern!

 

Verbessern Sie Ihr Putting-Spiel mit Galileo Rasenmatte:

Bringen Sie Ihr Putting-Training abseits des Platzes mit der Galileo Turf Grass Mat auf ein neues Niveau. Diese hochwertige Puttingmatte ist auf Präzision und Konsistenz ausgelegt und verwandelt Ihren Garten in ein Paradies für Golfer. Profitieren Sie von seinem langlebigen Design und sorgen Sie für eine Oberfläche, die sich genauso anfühlt wie das Auflegen auf ein echtes Grün.

Hauptmerkmale

  • Realistisches Gefühl:

    Erleben Sie mit der naturgetreuen Textur der Matte das Gefühl, auf einem echten Golfplatz zu spielen.
  • Langlebige Konstruktion:

    Die Galileo-Rasenmatte ist für den regelmäßigen Gebrauch ausgelegt und gewährleistet eine lang anhaltende Leistung. 
  • Verbesserte Leistung:

    Verbessern Sie Ihre Puttfähigkeiten, indem Sie auf einer Oberfläche üben, die den Herausforderungen realer Grüns entspricht.
  • Bequeme Einrichtung:

    Stellen Sie die Matte ganz einfach in Ihrem Garten auf und genießen Sie ein gleichmäßiges Putt-Erlebnis, ohne das Haus zu verlassen.

Üben Sie nicht nur; Mit der Galileo Turf Grass Mat zählt jeder Putt – Ihr Weg zur Putt-Perfektion.

Vorheriger Beitrag Veröffentlichung nueva


0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass die Kommentare vor ihrer Veröffentlichung bestätigt werden müssen